TU Wien Headerbild

TU-ID: 166 | 2021 | 50 | 169234

HeaderBild

Universitätsassistent_in (Prae-Doc)

30 Wochenstunden | befristet auf 4 Jahre

Die Technische Universität Wien ist Österreichs größte Forschungs- und Bildungseinrichtung im technisch- naturwissenschaftlichen Bereich und leistet seit mehr als 200 Jahren einen unverzichtbaren Beitrag zur Sicherung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des Forschungsstandorts Österreichs. Unter dem Motto "Technik für Menschen" betreiben an der TU Wien rund 26.000 Studierende und mehr als 4.000 Wissenschaftler_innen in diesem Sinne Forschung, Lehre und Innovation.
Am Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und technische Biowissenschaften, in der Forschungsgruppe Naturstofftechnologie (Lehrstuhl für Systemsverfahrenstec hnik, Prof. Dr. Stavros Papadokonstantakis) ist eine Stelle als Universitätsassistent_in (Prae-Doc), voraussichtlich ab Februar 2022 (30 Wochenstunden, befristet bis 31.01.2026) mit folgendem Aufgabengebiet zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

Titel: Bioraffinerie-Systemtechnik für Kreislaufwirtschaftskonzepte 
  • Sammlung von Daten, um eine Datenbank von Abfallbiomasse Eigenschaften und Prozessmodellen zu entwickeln und Wertschöpfungsketten über Rohstoffe, Technologien, Produkte und Industrien für den Nexus Biomasse-Energie/Brennstoffe-Chemikalien aufzubauen
  • Charakterisierung des Überbaus von Wertschöpfungsketten, einschließlich technoökonomischer und nachhaltiger Bewertungskriterien (z.B., Lebenszyklusperspektive) unter Berücksichtigung multi-sektoraler und multi-Interessengruppe sozioökonomischer Beschränkungen aus österreichischer und europäischer kurz- bis mittelfristiger Perspektive
  • Anwendung von (i) multi-objektiver Überbau-Optimierung, um die vielversprechendste Wertschöpfungskette zu priorisieren und (ii) Metamodellierung mit Datenwissenschaftsmethoden, um numerische Ergebnisse in Regeln/Heuristiken/Richtlinien für Wissenschaftssynthese zu übersetzen
  • Mitwirkung, Mitgestaltung und Abwicklung von Lehrveranstaltungen und Betreuung von Praktikant_innen, Bachelor- und MSc- Student_innen
  • Verbreitung von Forschungsergebnissen durch wissenschaftliche Publikationen und Teilnahme an Konferenzen, Seminaren, usw.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium in (Bio-)Chemie- oder (Bio)Verfahrenstechnik oder ein gleichwertiger Hochschulabschluss in Österreich oder im Ausland
  • Teilnahme an Projekten oder Kursen bezüglich Bioraffinerien und/oder Bioökonomie, von Vorteil aber nicht zwingend erforderlich
  • Erfahrung im Bereich Prozessmodellierung, techno-ökonomische und/oder Nachhaltigkeitsbewertung
  • Erfahrung oder Interesse zur Weiterentwicklung im Bereich der Systemverfahrenstechnik, insbesondere in mathematischen Methoden und Programmierung mit Schwerpunkt Optimierung und datenwissenschaftliche Methoden
  • Gute Englisch- und Deutschkentnisse

Wir bieten:

  • Vielfältiges und spannendes Aufgabengebiet
  • Breites internes und externes Weiterbildungsangebot sowie flexible Arbeitsgestaltung
  • Zentrale Lage sowie gute Erreichbarkeit (U1/U2/U4 Karlsplatz)
  • Zusatzleistungen für Mitarbeiter_innen finden Sie unter folgendem Link Fringe-Benefit Katalog der TU Wien
Die TU Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines gleich qualifizierten Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir sind bemüht, Menschen mit Behinderung mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter.
Die Entlohnung erfolgt nach dem Mindestentgelt der Gehaltsgruppe B1 gemäß dem Kollektivvertrag für Arbeitnehmer_innen der Universitäten und beträgt bei einem wöchentlichen Beschäftigungsausmaß von 30 Stunden derzeit EUR 2.228,70 brutto/Monat (14x jährlich). Tätigkeitsbezogene Vordienstzeiten können angerechnet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 16.12.2021.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:

Carmen Keck | T: +43 1 588 01 406201
Informationen für Bewerber_innen finden Sie auch in unserem Karriereportal.
Technik für Menschen
Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Webseite korrekt darzustellen. Jetzt aktualisieren

×