TU Wien Headerbild

TU-ID: 120 | 2022 | 25 | 186971

HeaderBild

Universitätsassistent_in (Prae-Doc)

30 Wochenstunden | befristet auf 4 Jahre

Die Technische Universität Wien ist Österreichs größte Forschungs- und Bildungseinrichtung im technisch- naturwissenschaftlichen Bereich und leistet seit mehr als 200 Jahren einen unverzichtbaren Beitrag zur Sicherung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des Forschungsstandorts Österreich. Unter dem Motto "Technik für Menschen" betreiben an der TU Wien rund 26.000 Studierende und mehr als 4.000 Wissenschaftler_innen in diesem Sinne Forschung, Lehre und Innovation.
Am Department für Geodäsie und Geoinformation, im Forschungsbereich Geoinformation ist eine Stelle als Universitätsassistent_in (Prae-Doc), voraussichtlich ab Februar 2023 (30 Wochenstunden, befristet auf die Dauer von voraussichtlich 4 Jahren) mit folgendem Aufgabengebiet zu besetzen.

Wir freuen uns über Bewerber_innen, die sich für die Arbeit im Bereich der Geographischen Informationswissenschaft und der Künstlichen Intelligenz begeistern. Während dieser 4-Jahres-Stelle wird der Schwerpunkt auf Geospatial AI unter Verwendung von Daten aus einer Vielzahl von Sensoren sowie VGI-Quellen liegen. Es wird erwartet, dass die Forschungsarbeiten zu Veröffentlichungen und einer Dissertation führen.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit an Forschungs- und Lehraufgaben sowie Prüfungen
  • Betreuung von Studierenden
  • Forschungs- und Projekttätigkeit
  • Vertiefen der wissenschaftlichen Kenntnisse
  • Verfassen einer Dissertation und von Publikationen
  • Teilnahme an wissenschaftlichen Veranstaltungen
  • Mitarbeit bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben

Ihr Profil:

  • Voraussetzung für alle Bewerber_innen ist ein akademischer Abschluss (Master oder gleichwertig) in einem relevanten Bereich (z. B. Geographic Information Science, Computer Science, Media Informatics, Information Science, Mathematics) sowie ein starkes Forschungsinteresse in den Bereichen Geographic Information Science und Machine Learning/Deep Learning
  • Hervorragende Programmierkenntnisse in Python, Erfahrung in der Analyse räumlicher Daten und in Machine Learning (Deep Learning) sind erforderlich
  • Erfahrung in empirischer Forschung ist sehr wünschenswert
  • Erfahrung mit einem oder mehreren der folgenden Themen ist von Vorteil: Eye Tracking, IMU, ArcGIS, QGIS, PostGIS, Zeitreihenanalyse
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten in Englisch (mündlich und schriftlich) sind ein Muss, Kenntnisse der deutschen Sprache sind  von Vorteil

Wir bieten:

  • Vielfältiges und spannendes Aufgabengebiet
  • Ein interdisziplinäres Umfeld
  • Mehrere Forschungslabore und die dazugehörige wissenschaftliche Ausrüstung
  • Breites internes und externes Weiterbildungsangebot sowie flexible Arbeitsgestaltung
  • Ein kreatives Umfeld in einer der lebenswertesten Städte der Welt
  • Zentrale Lage sowie gute Erreichbarkeit (U1/U4 Karlsplatz)
  • Zusatzleistungen für Mitarbeiter_innen finden Sie unter folgendem Link Fringe-Benefit Katalog der TU Wien
Die TU Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines gleich qualifizierten Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir sind bemüht, Menschen mit Behinderung mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter.
Die Entlohnung erfolgt nach dem Mindestentgelt der Gehaltsgruppe B1 gemäß dem Kollektivvertrag für Arbeitnehmer_innen der Universitäten und beträgt bei einem wöchentlichen Beschäftigungsausmaß von 30 Stunden derzeit EUR 2.294,00 brutto/Monat (14x jährlich). Tätigkeitsbezogene Vordienstzeiten können angerechnet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 15.09.2022.
Die Bewerbungsunterlagen sollten folgendes beinhalten: Lebenslauf, Motivationsschreiben, eine Kopie der Abschlüsse (z.B. Bachelor, Master, usw.), Transcripts, Notendurchschnitt, Referenzschreiben. Zusätzliche Dokumente können unter dem Punkt: +Weitere Dokumente hinzugefügt bzw. upzuloadet werden.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:

Carmen Keck | T: +43 1 588 01 406201
Informationen für Bewerber_innen finden Sie auch in unserem Karriereportal.
Technik für Menschen
Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Webseite korrekt darzustellen. Jetzt aktualisieren

×