TU Wien Headerbild

TU-ID: 251 | 2021 | 54 | 171400

HeaderBild

Studentische_r Mitarbeiter_in

in Forschung und Verwaltung | 10 Wochenstunden | befristet auf 4 Jahre

Die Technische Universität Wien ist Österreichs größte Forschungs- und Bildungseinrichtung im technisch- naturwissenschaftlichen Bereich und leistet seit mehr als 200 Jahren einen unverzichtbaren Beitrag zur Sicherung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des Forschungsstandorts Österreich. Unter dem Motto "Technik für Menschen" betreiben an der TU Wien rund 26.000 Studierende und mehr als 4.000 Wissenschaftler_innen in diesem Sinne Forschung, Lehre und Innovation.
Am Institut für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege, im Forschungsbereich Baugeschichte und Bauforschung ist eine Stelle als Studentische_r Mitarbeiter_in in Forschung und Verwaltung, voraussichtlich ab Februar 2022 (10 Wochenstunden) mit folgendem Aufgabengebiet zu besetzen. Diese Stelle ist auf 4 Jahre befristet, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums.

Ihre Aufgaben:

  • Administration und Erhaltung der Windows und Mac Workstations (Lizenzen aktivieren, neue Geräte aufsetzen, Funktionssupport
  • Administration des Webservers (Website Wordpress backend, Rasperry Pi Development Server (die Gestaltung der Inhalte wird von anderer Stelle übernommen)
  • Betreuung und Sicherung des QNAP NAS Servers
  • Rack in TU Wien Server Housing
  • Backup als lokale HDDs am Institut
  • Netzwerkadministration innerhalb des Instituts, Schnittstelle zwischen Forschungsbereich und TU IT-Services
  • Nach Möglichkeit Unterstützung bei forschungsbezogenem Development (von Vorteil)
  • Unity / Vuforia AR / Android
  • Browser-basierte Datenviewer; vorzugsweise Adaptierung von opensource Projekten (z.B. pointcloud „potree“; Karten; hochauflösende Rastergrafiken „zoomify“; …)

Ihr Profil:

  • Inskription eines facheinschlägigen Studiums der Fachrichtung xy; kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung
  • Gute Kenntnisse von Windows ab Version 10 sowie Mac OS X
  • Fortgeschrittene Kenntnisse von Linux (zur Administration des Webservers und des NAS)
  • Gute Kenntnisse zur Bearbeitung von benutzerdefinierten Templates, Plugins und Widgets (gute Kenntnisse in PHP/mySQL)
  • Kenntnisse der TU-internen Abläufe im EDV-Bereich von Vorteil (Softwareaktivierung, Netzwerkproblembehebung etc.)
  • Kenntnisse von Unity, html, Android, evtl. Xcode zur Unterstützung bei forschungsbasiertem development von Vorteil

Wir bieten:

  • Vielfältiges und spannendes Aufgabengebiet
  • Breites internes und externes Weiterbildungsangebot sowie flexible Arbeitsgestaltung
  • Zentrale Lage sowie gute Erreichbarkeit (U1/U2/U4 Karlsplatz)
  • Zusatzleistungen für Mitarbeiter_innen finden Sie unter folgendem Link Fringe-Benefit Katalog der TU Wien
Die TU Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines gleich qualifizierten Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir sind bemüht, Menschen mit Behinderung mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter.
Die Entlohnung erfolgt nach dem Mindestentgelt der Gehaltsgruppe C gemäß dem Kollektivvertrag für Arbeitnehmer_innen der Universitäten und beträgt bei einem wöchentlichen Beschäftigungsausmaß von 10 Stunden derzeit EUR 536,80 brutto/Monat (14x jährlich).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 03.02.2022.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:

Carmen Keck | T: +43 1 588 01 406201
Informationen für Bewerber_innen finden Sie auch in unserem Karriereportal.
Technik für Menschen
Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.
Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×